Category Partizipation im Web

Lasst uns drüber sprechen! Eine Gruppe für Diskussionen rund um Museum und Social Media

Trotz vieler Themen auf meiner Liste, gab es schon längere Zeit keinen Beitrag mehr hier auf den Blog. Sehr viele klasse Projekte von Museen kreisen durch das Social Web, über die es noch zu berichten gilt oder über die ich schon längst berichtet haben sollte. Dennoch schreibe ich heute zu etwas, was ich schon länger hier […]

Google Cultural Institute: Das Potential in der Kulturlandschaft – online wie offline

Wie The Art Newspaper kurz vor Weihnachten berichtete, eröffnete Google am 10.12.2013 ein Kulturinstitut in Paris, das direkt an der Google-Hauptzentrale beheimatet ist. Hier finden Kunst und Technologie einen gemeinsamen Platz unter einem Dach und gibt Studenten, Künstlern und Kuratoren die Möglichkeit zur kulturellen Interaktion. 3D-Kamera- und -Drucker, riesengroße interaktive Screens und vieles mehr steht […]

„Like it“ oder Dislike it. Können Facebook-Fans eine Ausstellung im Essl Museum (mit)kuratieren?!

Partizipation von Besuchern und Usern ist eines der meist genannten Ideen, Strategien und Ziele, wenn es um das Thema Social Media geht. Museen, die sich mit Partizipation beschäftigen, wollen ihre Kundschaft mit ins Boot holen, sie mit einbinden, zu Wort kommen lassen und im Besten fallen Content produzieren, der Museum und Besucherschaft einen Mehrwert bringt. […]

Postet mehr Fan-Stuff! Was Museen und Ausstellungshäuser mit Instagram machen könn(t)en

Bitte mehr „Fan-Stuff“ posten! Ich greife einmal das Fazit meines Artikels zu den Nutzungsmöglichkeiten von Instagram, der bei Smartphone-Nutzern beliebten Foto-App mit Filter-Funktion, direkt zu Begin auf. Der Blogpost war eigentlich schon länger fällig, da sich Instagram als einer der beliebtesten Foto-Apps überhaupt für IOS und Android im vergangenen Jahr durchgesetzt hat (es gibt auch […]

Wenn man den Museumskurator alles fragen kann, dann…

… ist „Ask A Curator“-Tag. Unlängst hat sich der Microblogging-Dienst in den Social Media-Werkzeugkasten von knapp 150 deutschen Museen etabliert (Stand 01.11.2012). Von München bis Stralsund, von Düsseldorf bis Dresden, von Stuttgart bis Berlin zwitschern Ausstellungshäuser täglich bis wöchentlich auf Twitter. Einige wenige gibt es, die es leider nicht über die 1-Tweet-Hürde geschafft haben oder […]