The El Greco Diary: Die Antwort auf die Frage, warum ich Bildpate für „Jakobus den Jüngeren“ geworden bin

562786_2238516019835_1264286725_n

Nicht selten wurde mir seit meiner Teilnahme am Projekt „El Greco und Du“ die Frage gestellt, warum ich bei der Aktion des Museum Kunstpalasts überhaupt mitmache, warum ich Bildpate geworden bin, warum ich mir „Jakobus der Jüngere“ als Patenbild ausgesucht habe. Eine nicht ganz unberechtigte Frage.  In einigen Presseartikeln steht es drin und auch vor der Videokamera habe ich mich ein zwei mal dazu geäußert. Beispielsweise in dem Film, der vom Museum aus gemacht wurde, um auf der Website die Bildpaten einmal genauer vorzustellen.

In dem Portrait des Apostels steckt einfach viel Potential. Kunsthistorisch-ikonografisch, aber vor allem auch für die Aktivitäten, die man für das Social Web entwickeln kann. Es ist ein ungewöhnliches Portrait für die Zeit. Und meiner Meinung nach ist es eigentlich kein wirkliches Portrait, sondern ein Ausschnitt aus einen szenischen Darstellung, die viele Geheimnisse beherbergt. Und genau das macht es so spannend, ihn so spannend, den „Jakobus“.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: