Zurück in die Vergangenheit: Facebook wird eine Woche lang zum Museum der Kindheitserinnerungen

„Change your profile pic and upload the favourite cartoon of your childhood instead, just for one wek. The aim is to erase every human face out of FB for that short time and dream a bit again.“

Dieser Aufruf ging vor ca. 2 Wochen quer durch die Facebook-Welt. Wie ein Virus streute sich die Aktion durch die Facebook-Welt. Innerhalb von kürzester Zeit machten Zehntausende Facebooker mit und luden Bilder von Captain Future, Mickey Maus, Asterix, Lucky Luke, He-Man, Pippi Langstrumpf, Bibi Blocksberg und vielen vielen mehr in ihr Facebookprofil als Avatar. Dabei entstand ein Kaleidoskop an Kindheitsrinnerungen und Aufreihung von Comichelden und Cartoonprotagonisten. Eine wahre „Ausstellung“, die man quer durch Facebook „erkunden“ konnte. Jeder war gesapnnt, welche Figur wohl seine Freunde hochladen würden. Insgesamt (offizielle Zahl der Aktionsfanseite) beteiligten sich 536.093 Facebook-User. Eine unglaubliche Zahl für solch eine Aktion! So kann für eine kurze Zeit eine „Ausstellung“/ein „Museum“ zu einem Thema entstehen. Dieses Event hat wahrscheinlich so gut funktioniert, weil viele bei dem Thema emotional und nostalgisch sich angesprochen fühlten. Ob dies bei andere Events in gleichen Dimensionen funktioniert bleibt abzuwarten.

124Brave01

Mein (kurzzeitiges) Profilbild zur Aktion auf Facebook zeigte einen meiner Kindheitshelden: Marshall Bravestarr

Einziger Wermutstropfen beim virtuellen Museum der Kindheitserinnerungen: „Das Copyrightrecht.“ Es dauerte nicht lange, da lag der Diskussionsfokus während der Aktion auf der Frage, ob man einfach Bilder aus der Google-Suche als Profilbild nutzen dürfte oder ob man damit nicht die Rechte des Urhebers verletzt. Fest steht: Die Diskussionen waren berechtigt, da das Copyright-Recht sehr strikt geregelt ist. Jedoch ist es schade, dass dadurch die Aktion ein umfassendes Ende fand, da verständlicherweise keiner Lust auf ein Schreiben von Abmahnanwälten hat.

Bildschirmfoto 2013-01-14 um 00.01.29

Von Disney Deutschland bereit gestellte Bilder für die Facebook-Aktion „Helden unserer Kindheit“

Einige Unternehmen reagierten jedoch direkt: Disney, Paramount und Kiddinx stellten eine Vielzahl von Abbildung ihrer Cartoonhelden zur freien Nutzung bereit: KLASSE!

Hier einmal die Veranstaltungsseite zum Facebook-Event.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: